Projekt Beschreibung

Berufsbild

Manche Eigenheiten dieses Berufes haben sich bis heute nicht verändert: die Bedeutung des Brandschutzes, die halbamtliche Funktion des Kaminkehrers, sein handwerkliches Geschick und sein Selbstbewusstsein. Und nach wie vor arbeiten die „schwarzen Frauen und Männer“ im öffentlichen Interesse. Ein eigenes Rauchfangkehrergesetz regelt die Tätigkeit dieser Branche. Die traditionellen Werkzeuge – Besen, Kugel und Leiter – werden immer noch verwendet. Das Berufsbild selbst ist seit einigen Jahren einem starken Wandel unterzogen, dem eines Gewerbes, das sich zum Dienstleister entwickelt. Wir möchten unsere Kunden umfassend und ohne Abhängigkeit von Herstellern individuell beraten und sie an unseren Erfahrungen teilhaben zu lassen. Gemeinsam mit unseren Gesellen Günter, Gerhard, Michael und Seo wollen wir Ihnen besten Service und höchste Qualität bieten. Als Rauchfangkehrer betreuen wir unsere Kunden in Hall in Tirol, Ampass, Tulfes und Rinn.

Der Rauchfangkehrer hat heute vielfältige Aufgaben zu erfüllen. In der dreijährige Lehrzeit, mit praktischer Ausbildung im Betrieb und theoretischer in der Berufsschule, erlernt man einen traditionsreichen Beruf der mit vielen neuen, technischen Aufgaben verbunden ist. Sicherheits- und Umweltbewusstsein, ein gutes Gespür für Mitmenschen, eine selbständige und flexible Arbeitsweise sowie Schwindelfreiheit und ein ausgeprägtes technisches Verständnis sind wichtig, um den Anforderung an diesen Beruf gerecht zu werden.

Kontakt aufnehmen